Schutzmaßnahmen (Corona-Pandemie)

Aufhebung der Besuchsvorgaben

Mit Wirkung zum 29.09.2020 hat die Landesregierung ihre Vorgaben zur zeitlichen und örtlichen Begrenzung der Besuche von Angehörigen in den Pflegeeinrichtungen aufgehoben. Jede Einrichtung hält ein einrichtungsbezogenes Schutzkonzept vor, um Besuche unter Einhaltung der Hygienevorschriften zu ermöglichen.

– – – – –

Weitere Lockerungen

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat die Verordnung zum Besuchsverbot angepasst: Seit dem 22.06. dürfen Bewohnerinnen und Bewohner in Pflegeeinrichtungen drei Besuche pro Woche von einer Person erhalten (unabhängig ob Angehöriger oder sonstige nahestehende Person). Die dafür notwendige Registrierung läuft über die jeweilige Einrichtung.

– – – – –

Lockerung des Besuchsverbotes

Das Besuchsverbot der stationären Altenhilfeeinrichtungen ist auf Grundlage der Anpassung der hessischen Verordnung gelockert worden. Im Rahmen dieser Verordnung sowie des Schutzkonzeptes der Einrichtungen sind Besuche nach vorhergehender Terminvereinbarung (direkt über die Einrichtungen) möglich.

– – – – –

Lockerung des Besuchsverbotes in Aussicht

Die Verordnungen und Rahmenrichtlinien der Landesregierung zur leichten Lockerung des Besuchsverbotes in den stationären Altenhilfeeinrichtungen liegen nun vor. Die Einrichtungen der Inneren Mission erstellen im Moment auf dieser Grundlage das von der Landesregierung geforderte individuelle Besuchskonzept und werden zeitnah die Angehörigen bzw. Nahestehenden über dessen Umsetzung informieren.

– – – – –

Besuchsverbot

Die Landesregierung hat am 28.04.2020 angekündigt, das generelle Besuchsverbot der stationären Altenhilfeeinrichtungen etwas zu lockern. Wir warten aktuell auf die Veröffentlichung der dazugehörigen Verordnung und der angekündigten Rahmenrichtlinien. Auf deren Grundlage werden wir unser Schutzkonzept anpassen und Sie über die dann eingeschränkte Besuchsmöglichkeit baldmöglichst informieren.

– – – – –

Seelsorge

Neben dem physischen Schutz vor Corona braucht es auch den seelischen Schutz. Die Seelsorger*innen der Inneren Mission haben daher ein zentrales Telefon bzw. eine E-Mail Adresse eingerichtet. Bewohner*innen, Patienten sowie Angehörige können sich dort melden und werden von einer Seelsorgerin oder einem Seelsorger der Inneren Mission zurückgerufen.

– – – – –

Generelles Besuchsverbot

Zum Schutze unserer Bewohner*innen gilt ab heute ein generelles Besuchsverbot unserer Einrichtungen.

-----

Eine weitere Verordnung wird umgesetzt: Für unsere Pflegeeinrichtungen gilt nun ein Besuchsverbot.

Für die Pflegeeinrichtungen Schloss Meerholz im Main-Kinzig-Kreis gilt eine spezielle Verfügung des Kreises.

-----

Im Main-Kinzig-Kreis, in dem unsere Pflegeeinrichtungen Schloss Meerholz liegen, gilt ab sofort ein Besuchsverbot u.a. für Seniorenheime und Altenpflegezentren. Das hat der Kreisausschuss des Kreises zum Schutz der Bevölkerung am 15.03.2020 verfügt.

-----

Die Innere Mission und ihre Einrichtungen setzen die Verordnungen der Landesregierung Hessen zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 13.03.2020 um.
Für Rückfragen haben wir eine Hotline eingerichtet, siehe rechte Spalte.

-----

Zur Vorsorge haben wir spezielle Hinweise zum Besuch unserer Einrichtungen erstellt. Die Hinweise, insbesondere für unsere Altenhilfeeinrichtungen: