Evangelischer Verein für Innere Mission Frankfurt am Main
 

Das musikalische i-Tüffelchen


bildete das Jagdbläserensemble, das im Anschluss an das Wildmenü am 4. November in Schloss Meerholz auftrat. Aus Anlass des 111. Jahrestages des Besuchs Kaiser Wilhelm II. auf Schloss Meerholz waren Geschichts- und Kulturinteressierte in den Kaisersaal gekommen.
Nach dem 5-Gänge-Menü konnten die Gäste bei Kaffee und Kuchen den Jagdhornsignalen lauschen, die ursprünglich das einzige Mittel zur Verständigung über lange Distanzen während einer Jagd waren.

Interessante Detailinformationen zum Kaiserbesuch und der damaligen Gesellschaft referierten Herr Kürle (Geschichtsverein Gelnhausen) und Herr Hanselmann (Geschichtsverein Meerholz-Hailer) in unterhaltsamer Weise.


06.11.2017
Pressespiegel